Sonntag, 16. August 2015

Bier Flaschen Fotografie

Hört sich lecker an, ist aber eine Menge Arbeit! :-)

Aus dem Cornwall Urlaub im Mai steht noch ein Karton englischer Bierflaschen im Keller. Der heutige verregnete Sonntag ist ideal um diese Flaschen mal zu fotografieren. Also das Ganze schön im Kühlschrank auf 6 Grad runter gekühlt, man will ja anständige Tau-Tropfen auf den Flaschen.

Zum Einstellen des Lichtes dient eine kalte Flasche Fassbrause.
Hier der Aufbau.

Links ein Yongnuo 560III Blitz mit einer Pappröhre als Snoot. Der soll einen gezielten Lichtstrahl in die Flaschen senden.
Mittig ein zweiter Yongnuo 560III mit einer kleinen Firefly Softbox.
Rechts hilft noch ein kleiner Reflektor zur besseren Ausleuchtung der rechten Flaschenseiten.

Kamera ist meine Fuji X-T1 mit dem XF 35mm 1.4.



Mit der Flasche Fassbrause klappt das sehr gut.


Der Vorteil der Flasche ist ihr klares Glas und die schöne Farbe der Brause selber. Das bringt der Snoot so richtig zum leuchten.

Es zeigt sich das die englischen Flaschen leider aus dunklem Glas sind, und das sie (trotz Reinigung mit Glasreiniger) sehr trübe und schmuddelig wirken. Was soll man machen, so sind sie halt.

Trotzdem bin ich mit der Serie recht zufrieden.

Die Karton Verpackung.



Gruppenfotos sind irgendwie schwierig. Ich finde kein Licht allen Flaschen gleich gerecht zu werden.



Einzeln gefallen sie mir besser.







Keine Kommentare:

Kommentar posten